Lohsa: Schloss Hermsdorf

Schloss Hermsdorf
Kastanienweg
02999 Lohsa OT Hermsdorf

Historisches
1419 be­fand sich der Herrensitz Hermsdorf im Besitz der Herren von Metzradt, die es 1506 an das Domstift Budissin ver­kauf­ten. 1612 ge­langte das Rittergut, wel­ches als sol­ches 1529 er­wähnt wurde, wie­der an die von Metzradts. 1670 kam es an die Familie von Muschwitz. Weitere Besitzer wa­ren 1783 der Graf von Dallwitz, un­ter wel­chem das Neue Schloss er­baut wurde. Bis 1818 be­fand sich das Gut im Eigentum der Familie von Minckwitz, in den fol­gen­den Jahren des 19. Jahrhunderts sind meh­rere wei­tere Besitzer bekannt.

1945
Die letz­ten Besitzer, die Familie Apel, wur­den 1945 ent­eig­net. Danach wurde das Schloss als Wohnraum für Umsiedler ge­nutzt. Es wurde 1979 we­gen Baufälligkeit gesprengt.