Lossatal: Rittergut Voigtshain

Rittergut Voigtshain
Alte Dorfstraße 12
04808 Lossatal OT Voigtshain

Historie
Zu den Besitzern des Guts seit dem 17. Jahrhundert zähl­ten un­ter an­de­rem die Familien von Lüttichau und von Heßling. 1772 ver­kaufte Hans Georg von Lüttichau das Rittergut an August Gottfried Heßling. Unter die­sem wurde bis 1775 das Herrenhaus er­baut. 1884 er­warb Adolf von Schönberg das Rittergut Voigtshain. 1932 wurde das Rittergut wie­der ver­kauft, der bis­he­rige Pächter Curt Rahn über­nahm den Hof.

Nach 1945
Curt Rahn wurde 1945 ent­eig­net. Das Herrenhaus wurde durch die LPG als Verwaltungssitz ge­nutzt und die Flächen des Ritterguts der LPG angegliedert.

Nachwendezeit
2004 wurde von pri­vat mit der Sanierung im Außenbereich be­gon­nen. 2007 er­folgte ein wei­te­rer Verkauf an pri­vat und die Schenkung an die Tochter der Familie.

Heutige Nutzung
Die Eigentümer be­woh­nen das Herrenhaus und bauen es nach und nach aus. Scheune und Ställe wer­den heute eben­falls bewohnt.