Lossatal: Schloss Zschorna

Schloss Zschorna
Schloßgasse 2
04808 Lossatal OT Zschorna

Historisches
In Zschorna wurde 1284 erst­mals ein Herrensitz er­wähnt. Urkundlich be­legt sind 1441 ein Rittersitz so­wie 1570 ein Rittergut. Das Zschornaer Rittergut be­fand sich ab dem 17. Jahrhundert im Besitz der Familien von Stenz, von Goldstein, Freystein und von Beschwitz. Im 19. Jahrhundert wird die Familie von Schröter ge­nannt.  1896 wurde das Rittergut an August Friedrich Herklotzv ver­kauft, dem Curt Jacob folgte. Unter dem Rittergutsbesitzer Curt Jacob wurde das alte Herrenhaus ab­ge­ris­sen und von 1904 bis zum Folgejahr ein neues Herrenhaus au­ßer­halb des Rittergutsgeländes errichtet.

Nach 1945
Mit dem Vollzug der Bodenreform wurde das Rittergut ent­eig­net. Im Herrenhaus wurde eine Förderschule eingerichtet.

Nachwendezeit
Das Schloss wurde zwi­schen 1992 und 1995 Teilsanierungsarbeiten un­ter­zo­gen und bis 2005 als Förderschule ge­nutzt. Das Schloss wurde an ei­nen neuen Eigentümer verkauft.

Heutige Nutzung
Leerstand