Neißeaue: Rittergut Niederzodel

Rittergut Niederzodel
Dorfstraße
02829 Neißeaue OT Zodel

Historisches
1445 be­stand ein Rittersitz in Zodel, der 1567 als Rittergut be­zeich­net wurde. Ursprünglich be­fand sich das Rittergut nicht an sei­nem heu­ti­gen Standort, denn nach­dem es 1803 ei­nem Brand zum Opfer fiel, wurde der Neubau erst sehr viel spä­ter, 1860, und an an­de­rer Stelle aus­ge­führt. 1893 wur­den un­ter den Besitzern, der Familie Frenzel, Erweiterungsbauten ge­tä­tigt. Adolf Nessel kaufte das Rittergut Niederzodel 1930.

1945
Nach der Enteignung 1945 wur­den die land­wirt­schaft­li­chen Flächen an Neubauern auf­ge­teilt. Im Herrenhaus wur­den Wohnungen eingerichtet.

Nachwendezeit
Das Herrenhaus wurde zu Beginn der 1990er Jahre von der Gemeinde saniert.

Heutige Nutzung
Heute wird das Herrenhaus wei­ter­hin be­wohnt. Desweiteren be­fin­det sich eine Arztpraxis darin.