Neschwitz: Rittergut Loga

Rittergut Loga
Nr. 24/​24 a
02633 Neschwitz OT Loga

Historisches
Das Rittergut wurde 1550 er­wähnt. Bis 1622 be­fand es sich im Besitz der Familie von Luttitz und wurde an die Familie von Zezschwitz ver­kauft, die es 1656 an Hans Caspar von Haugwitz ver­kaufte. Dieser ver­äu­ßerte den Besitz be­reits nach fünf Jahren. 1719 er­warb die Familie von Wobeser das Gut. Sie ließ 1730 das Herrenhaus er­rich­ten und ver­kaufte 1749 an die Familie Rackel, die das Rittergut bis 1811 im Besitz be­hielt. Nach wei­te­ren Eigentümerwechseln wurde 1925 die Familie Haase erwähnt.

1945
Die Familie Haase wurde 1945 ent­eig­net. Zu DDR-​Zeiten wa­ren im Gebäude ein Kindergarten so­wie eine Kinderkrippe untergebracht.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus ist sa­niert, wird al­ler­dings der­zeit nicht genutzt.