Neukirch: Rittergut Neukirch

Rittergut Neukirch
Platz der Jugend 1
01936 Neukirch

Historisches
1441 wurde ein Rittersitz in Neukirch er­wähnt, der 1562 als Rittergut, 1777 als Vorwerk und 1858 er­neut als Rittergut Erwähnung fand. Von den vie­len Besitzern des Rittergutes sind im 17. Jahrhundert die Familien von Ponickau und von Knoch und im fol­gen­den Jahrhundert die Grafen von Hohenthal in der zwei­ten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu er­wäh­nen. Die Familie Naumann be­saß das Rittergut Neukirch seit 1893.

Nach 1945
Der Familie Naumann wurde 1945 ent­eig­netund das Rittergut wurde auf­ge­teilt. Auf ei­nem Teil der ehe­ma­li­gen Rittergutsfläche wur­den 1981 au­ßer­dem Neubauten für eine land­wirt­schaft­li­che Nutzung errichtet.

Nachwendezeit
Erhalten sich das Herrenhaus und ein Wirtschaftsgebäude. Das Rittergut Neukirch wurde 1992 von pri­vat er­wor­ben und saniert.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird be­wohnt, das Wirtschaftsgebäude von ei­nem Autohaus genutzt.