Neukirch: Rittergut Weißbach

Rittergut Weißbach
Dorfstraße 12
01936 Neukirch OT Weißbach

Historisches
Das Weißbacher Rittergut be­stand be­reits 1432 und wurde seit dem 18. Jahrhundert bis min­des­tens 1875 als Vorwerk be­zeich­net. Von 1803 bis 1856 be­fand sich das Vorwerk im Besitz der Grafen von Hohenthal. Dann wurde es an Ernst Wilding Fürst zu Radali ver­kauft, der es mit sei­nem Sohn als Nachfolger bis 1893 be­saß. Die Familie Naumann kaufte das Rittergut und be­hielt es bis zur Enteignung 1945 im Familienbesitz.

1945
Die Familie Naumann wurde 1945 ent­eig­net.

Heutige Nutzung
Es be­fin­det sich in sa­nie­rungs­be­dürf­ti­gem Zustand. Das Herrenhaus steht leer, ein Teil der Nebengebäude dient als Lager, ein an­de­rer Teil wird durch ein Maschinenteilefertigungsunternehmen ge­nutzt.
(Stand: 2011)