Neumark: Kanzleilehngut Erlmühle

Kanzleilehngut Erlmühle
Nr. 10
08496 Neumark OT Erlmühle

Historisches
1696 wurde ein Rittergut er­wähnt, wel­ches als sol­ches noch im 18. Jahrhundert be­stand. Das Gutshaus wurde ge­gen Ende des 18. Jahrhunderts er­rich­tet und 1789 fer­tig ge­stellt. 1875 er­folgte die Erwähnung als Kanzleilehngut. Seit 1901 war Robert Bernhardt Häberer Besitzer des Gutes.

1945
Eine Enteignung er­folgte auf­grund der Größe des Gutes nach Ende des Zweiten Weltkrieges nicht.

Heutige Nutzung
Das Gutshaus be­fin­det sich heute in Privateigentum und steht leer. Es be­steht Sanierungsbedarf.