Neustadt: Herrenhaus Oberottendorf

Herrenhaus Oberottendorf
Herrenhaus: Parkweg 8
Wirtschaftsgebäude: Parkweg 4 & Bischofswerdaer Straße 321–323
01844 Neustadt OT Oberottendorf

Historisches
Ein Rittergut wurde 1559 erst­mals ur­kund­lich er­wähnt. Vermutlich um 1780 wurde das Herrenhaus er­baut. Die Anlage des Parks er­folgte eben­falls im 18. Jahrhundert. Ab dem 19. Jahrhundert be­fand sich das Rittergut Oberottendorf über­wie­gend in bür­ger­li­cher Hand.

Nach 1945
Die Bodenreform führte zu ei­ner Einstellung des bis­he­ri­gen Betriebs auf dem Rittergut. Das Herrenhaus wurde in ein Wohnhaus um­ge­wan­delt, die Flächen wur­den auf­ge­teilt und an Neubauern vergeben.

Nachwendezeit.
1992 zo­gen die letz­ten Bewohner aus dem Herrenhaus aus. Seither steht es leer. Der Zustand ist in­zwi­schen de­so­lat. Im vier­ten Quartal des Jahres 2016 wurde eine Förderung im sechs­stel­li­gen Bereich be­reit gestellt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus steht nach wie vor leer. Mittlerweile ist das Dach sa­niert. Das Herrenhaus Oberottendorf soll an Pirnaer Architekten ver­kauft wer­den. Diese pla­nen eine Wohnnutzung nach er­folg­ter Sanierung. Im Gutspark be­fin­den sich drei Teiche, da­von ei­ner mit ei­ner Insel.
(Stand: Februar 2021)