Nossen: Rittergut Deutschenbora

Rittergut Deutschenbora
An der Schule 1–7
01683 Nossen OT Deutschenbora

Historisches
1197 war ein Herrensitz in Deutschenbora er­wähnt, der 1399 als Rittersitz be­zeich­net wurde und sich bis 1436 im Besitz der Familie von Bora be­fand. Von 1485 bis 1748 ge­hörte das seit 1696 als Rittergut ge­nannte Objekt der Familie von Mergenthal, un­ter de­nen im 16. Jahrhundert das Herrenhaus er­baut wurde. Im 18. Jahrhundert fan­den Umbauten statt. Das Rittergut ge­hörte ab 1748 der Familie von Ende und er­lebte nach die­ser noch meh­rere zu­meist bür­ger­li­che Besitzerwechsel.

1945
Letzter Besitzer war bis zur Enteignung 1945 Martin Francke. Das Herrenhaus diente bis 1998 als Schule.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus ist auf­grund des kom­plett durch Brand Ende 2001 zer­stör­ten Dachstuhles nicht mehr nutz­bar. Das Wirtschaftsgebäude wird teil­weise be­wohnt.