Nossen: Rittergut Raußlitz

Rittergut Raußlitz
Rittergut 1
01623 Nossen OT Raußlitz

Historisches
Raußlitz war be­reits 1286 ein Herrensitz. Das Gut wurde im Laufe der Zeit aus­ge­baut und um 1600 als Vorwerk be­nannt. 1652 ge­langte Thimo Albrecht Preuß in den Besitz des Vorwerks Raußlitz. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts war das Rittergut Raußlitz im Besitz der Familie von Carlowitz. Die Gebäude wur­den um 1720 er­rich­tet. Hermann Schaeffer er­warb das Rittergut 1857 und ließ 1885 die Ställe er­rich­ten. Unter sei­nem Sohn Bernhard er­folg­ten ab 1902 Umbauten im Innen- und Außenbereich.

Nach 1945
Hans Schaeffer wurde 1945 im Rahmen der Bodenreform ent­eig­net. Das Herrenhaus Raußlitz diente wäh­rend der DDR-​Zeiten als Kindergarten , Schulhort, Verkaufsstelle und Friseurgeschäft.

Nachwendezeit
Zwischen 2000 und 2001 wurde es sa­niert, um als Sitz der Gemeindeverwaltung Ketzerbachtal ge­nutzt zu werden.

Heutige Nutzung
Im Herrenhaus be­fin­det sich eine Außenstelle der Stadtverwaltung Nossen. Die Wirtschaftsgebäude wer­den von der Feuerwehr und dem Zweckverband der Wasserversorgung genutzt.