Nossen: Vorwerk Rhäsa

21. November 2013 Aus Von Schlossherrin

Vorwerk Rhäsa
Bodenbacher Weg 6
01623 Nossen OT Rhäsa

Historisches

Die Ersterwähnung ei­nes Vorwerkes in Rhäsa er­folgte 1571. Um 1620 er­folgte eine Aufwertung des Vorwerkes zum Rittergut. Im Jahre 1791 be­rich­tet die Quelle er­neut von ei­nem Vorwerk in Rhäsa.

Das Vorwerk Rhäsa ge­hörte ver­mut­lich zum Kloster Altzella. Die heute er­hal­tene Bausubstanz stammt von Umbauarbeiten um die Jahrhundertwende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Im Kern ist noch der ur­sprüng­lich go­ti­sche Stil er­kenn­bar. Das Vorwerk war ehe­mals ein Vierseitenhof.

Heutige Nutzung

Das Gutshaus ist sa­niert und wird bewohnt.