Oppach: Vorwerk Picka

Vorwerk Picka
Pickaer Straße 1
02736 Oppach OT Picka

Historisches
Das Vorwerk Picka wurde 1631 er­wähnt. Es un­ter­stand dem Rittergut Oppach und wurde als Schäferei be­trie­ben. 1821 wurde eine Scheune er­rich­tet. Ein zu­vor be­stehen­des Försterhaus, wel­ches ver­mut­lich im 18. Jahrhundert er­rich­tet wor­den war, wurde 1856 un­ter sei­nem Besitzer Eduard Gottlob von Nostitz und Jänckendorf in ei­nen Sommer- und Jagdsitz umgebaut.

Nach 1945
Zuletzt diente das Herrenhaus des Vorwerks Picka als Wohnhaus.

Nachwendezeit
2008 er­folgte der Verkauf des Vorwerks an ei­nen Gastronomen. Die Scheune wurde un­ter ihm zur Marktscheune ausgebaut.

Heutige Nutzung
Der Eigentümer plant die Sanierung von Herrenhaus und Schäferei.