Oschatz: Vorwerk Haida

Vorwerk Haida
Lampersdorfer Straße 6
04758 Oschatz OT Limbach

Historisches
Im 16. Jahrhundert ve­fand sich das Vorwerk Haida im Besitz der Familie von Schleinitz. Das Herrenhaus den Vierseitenhofes stammt ver­mut­lich aus dem 18. Jahrhundert. Das Vorwerk Haida wurde um 1820 als Schäferei ge­nannt. Unter dem Vorwerksbesitzer Hermann Melington wurde das Herrenhaus 1922 um­ge­baut und er­hielt eine wei­tere Etage.

Nach 1945
Die Familie Melington wurde 1945 ent­eig­net. Die land­wirt­schaft­li­chen Flächen wur­den an Neubauern auf­ge­teilt, das Herrenhaus wurde Sitz der Kreisparteischule der SED. 1956 zog die Bezirksschule des Handels ein, 1964 die Betriebsakademie der Centrum-Warenhäuser.

Nachwendezeit
Das Herrenhaus wurde in der Nachwendezeit mehr­fach ver­kauft. Pläne, darin ein Altersheim oder eine Bildungseinrichtung un­ter­zu­brin­gen, scheiterten.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird in­zwi­schen bewohnt.