Ostrau: Rittergut Zschochau

Rittergut Zschochau
Zur Alten Schäferei 28
04749 Ostrau OT Zschochau

Historisches
Das Rittergut wurde 1551 erst­mals ur­kund­lich nach­ge­wie­sen, nach­dem be­reits um 1185 ein Herrensitz be­stan­den ha­ben soll. Der Herrensitz Zschochau kam 1337 in den Besitz der Familie von Schönberg und wurde 1652 ver­kauft. Thomas Freiherr von Fritsch er­warb das Rittergut Zschochau 1746 und ließ das Ballhaus er­rich­ten. Das alte Herrenhaus des Rittergutes wurde be­reits 1820 ab­ge­ris­sen. Fortan diente das Verwalterhaus, wel­ches im spä­ten 18. oder frü­hen 19. Jahrhundert er­baut wor­den war, als neues Herrenhaus.

Nach 1945
Die Bodenreform wurde 1945 voll­zo­gen und der letzte Besitzer ent­eig­net. 1954 wurde das bau­fäl­lige Ballhaus ab­ge­ris­sen. Heute steht dort ein Schafstall. Das Herrenhaus wurde bewohnt.

Heutige Nutzung
Die Gebäude, Verwalterhaus und Wirtschaftsgebäude, sind sa­nie­rungs­be­dürf­tig und ste­hen leer.