Plauen: Rittergut Stöckigt

Rittergut Stöckigt
Zum Buchenberg
08527 Plauen OT Stöckigt

Historisches
Das Rittergut be­fand sich seit dem frü­hen 15. Jahrhundert bis in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts hin­ein im Besitz der Familie Tosse. Als nach­fol­gende Besitzer wer­den der Herr von Wiedersberg und noch im 17. Jahrhundert die Herren von Tettau auf­ge­führt. Ab 1763 war es durch­gän­gig Eigentum bür­ger­li­cher Familien. Zu die­sen zähl­ten die Familie Geigenmüller und die Familie Biermann, die das Rittergut Stöckigt 1889 erwarb.

1945
Die Familie Biermann wurde 1945 ent­eig­net. 1948 wurde das Herrenhaus ab­ge­ris­sen. 1954 so­wie 1956 wur­den auch die bei­den Türme, die bis dato den Gutseingang säum­ten, ab­ge­tra­gen. Nachdem 1988 auch noch die Scheune ab­ge­ris­sen wurde, exis­tiert heute nur noch ein Wirtschaftsgebäude des ehe­ma­li­gen Rittergutes.

Nachwendezeit und heu­tige Nutzung
Seit 1992 be­fin­det sich das ver­blie­bene Wirtschaftsgebäude im Besitz ei­ner Firma.