Plauen: Rittergut Unterlosa

Rittergut Unterlosa
Taltitzer Weg
08527 Plauen OT Unterlosa

Historisches
Möglicherweise be­stand vor­mals ein ein­zi­ges Rittergut, aus wel­chem die Rittergüter Oberlosa und Unterlosa her­vor­gin­gen. Unterlosa be­fand sich im 16. Jahrhundert im Besitz der Herren von Tettau und kam 1630 an die Familie von Thoss. Weitere Besitzer wa­ren un­ter an­de­rem Georg von Carlowitz, die Familien von Beust, von Tümpling, von Wurmb und bis 1856 Geigenmüller. In je­nem Jahr kam das Rittergut Unterlosa an die Familie Weyse, die bis zur Enteignung 1945 Besitzer blieb. 1865 brannte das Herrenhaus ab und wurde nach­fol­gend wie­der auf­ge­baut. Im Jahre 1917 wurde zu­sätz­lich ein Anbau angefügt.

1945
Die Enteignung er­folgte 1945. Nachdem 1950 so­wohl das Herrenhaus als auch das Torhaus ab­ge­ris­sen wurde, ist nun­mehr nur noch der Anbau mit ei­nem Türmchen er­hal­ten geblieben.