Radebeul: Schloss Hoflößnitz

Schloss Hoflößnitz
Knohllweg 37
01445 Radebeul

Historisches
1650 wurde für den Kurfürst Johann Georg I. ein Berg- und Lustschloss er­baut und 1899 an ei­nen rus­si­schen General ver­kauft. Dieser ord­nete Umbauten an. Seit 1901 war  der Hoflößnitzverein Eigentümer des Schlosses. Der Verein ließ es 1913 sa­nie­ren. Nur zwei Jahre spä­ter ging es in den Besitz der Gemeinde über, die 1939 darin ein Heimatmuseum eröffnete.

Heutige Nutzung
Weinbaumuseum