Radibor: Rittergut Luttowitz

Rittergut Luttowitz
Parkstraße 5a/​Am Eiskeller
02627 Radibor OT Luttowitz

Historisches
Das Rittergut Luttowitz wurde bis 1841 durch das Rittergut Malsitz ver­wal­tet. In je­nem Jahr er­warb der Freiherr von Uckermann-​Bendeleben das Gut, wel­ches 1855 in den Rang ei­nes Ritterguts er­ho­ben wurde.  Bereits um 1850 war un­ter dem Freiherrn das Herrenhaus er­baut wor­den. Als Walter Jacob von Uckermann-​Bendeleben 1910 starb, fiel das Rittergut Luttowitz als Erbe an den Neffen Rudolf von Watzdorf, wel­cher das Rittergut bis 1945 bewirtschaftete.

Nach 1945
1945 fand die Enteignung statt, als die Bodenreform voll­zo­gen wurde. Das Herrenhaus wurde zu­nächst ge­plün­dert und spä­ter zum Kulturhaus mit Gaststätte umfunktioniert.

Nachwendezeit
Seit 2003 be­fin­det sich das Rittergut Luttowitz in Privatbesitz. Es wurde mit der Sanierung des Herrenhauses vor al­lem in Innenbereich be­gon­nen. Die Wirtschaftsgebäude wer­den ge­werb­lich genutzt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus Luttowitz wird von den Eigentümern be­wohnt. Der Park ist nicht öf­fent­lich zugänglich.