Reichenbach: Rittergut Niederreichenbach

Rittergut Niederreichenbach
Niederhof 3
02894 Reichenbach

Historisches
Das Rittergut wurde 1608 er­wähnt. Nieder- und Oberreichenbach wur­den 1734 un­ter Georg Ernst II von Gersdorff zu­sam­men­ge­legt, wo­bei Niederreichenbach als ei­gent­li­cher Wohnsitz diente. Fünf Jahre spä­ter kam das Rittergut Niederreichenbach an die Familie von Kiesewetter und durch Heirat 1870 an die Familie von Seydewitz. Tochter Rita hei­ra­tete in die Grafenfamilie von Roon ein und über­nahm Niederreichenbach 1899. Sie be­hielt es bis 1937 in Besitz.

1945
Die Familie von Roon wur­den 1945 ent­eig­net und das Herrenhaus in den 1950er Jahren ab­ge­ris­sen. Die Wirtschaftsgebäude wur­den zu Wohnhäusern um­ge­baut.

Heutige Nutzung
Wohnraum