Reichenbach: Schloss Goßwitz

Reichenbach: Schloss Goßwitz

Schloss Goßwitz
Ringstraße 8
02894 Reichenbach OT Goßwitz

Historisches
In Goßwitz wurde erst­mals 1345 ein Vorwerk er­wähnt, wel­ches 1777 zum Rittergut er­ho­ben wurde. Von 1832 bis 1882 be­fand es sich im Besitz der Familie Schmaltz, die es an Woldemar Kurt Roßberg ver­kaufte. Diese ver­kaufte das Rittergut zehn Jahre spä­ter an die Familie von Sendewitz. In der Zeit um 1900 be­fand es sich im Eigentum von Horst Müller, der das Schloss auf dem Gut zwi­schen 1914 und 1916 er­bauen ließ.

1945
Nachdem die Besitzer, seit 1940 Ernst Oppermann, 1945 ent­eig­net wur­den, wurde das Schloss als Wohngebäude ge­nutzt. Ab 1949 diente es als Heim für Schwerbehhinderte.

Nachwendezeit
Ab 1992 diente das Schloss als Heim für geis­tig Behinderte. Es wurde 1997/​1998 sa­niert.

Heutige Nutzung
In ei­ner Auktion im Jahre 2011 fand Schloss Goßwitz ei­nen neuen Eigentümer.