Reinsberg: Rittergut Steinbach

Rittergut Steinbach
Dorfstraße 17
09629 Reinsberg OT Steinbach

Historisches
In Steinbach wurde erst­mals 1551 ein Rittergut er­wähnt. Vier Jahre zu­vor wurde Peter von Alnpeck als Besitzer des Gutes ge­nannt. Anfang des 17. Jahrhunderts wurde Hans von Loß als Besitzer ge­nannt, dem bis 1740 die Familie von Erdmannsdorf folgte. Nach ihr er­warb der dä­ni­sche Generalmajor von Mörner das Rittergut und über­ließ es sei­nem Schwiegersohn, der aus der Familie von Schönberg stammte. Weitere Besitzer wa­ren die Familie von Miltitz, die Familie von Gersdorf so­wie bis 1860 die Familie von Zedtwitz. Das Herrenhaus wurde 1910 an­stelle ei­nes bau­fäl­li­gen Vorgängerbaus errichtet.

Nach 1945
Die Wirtschaftsgebude des Rittergutes wur­den nach 1945 ab­ge­ris­sen. Das Herrenhaus wurde zu DDR-​Zeiten als Ferienheim genutzt.

Nachwendezeit
Die Treuhandanstalt ver­kaufte das Herrenhaus 1995 an ei­nen Herrn aus Bayern, der das Herrenhaus sa­nierte und selbst nutzt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus dient Wohnzwecken.