Rothenburg: Rittergut Uhsmannsdorf

Rothenburg: Rittergut Uhsmannsdorf

Rittergut Uhsmannsdorf
Nieskyer Straße
02929 Rothenburg OT Uhsmannsdorf

Historisches
1608 wurde das Rittergut erstmals schriftlich nachgewiesen. Die Familie von Nostitz behielt es bis 1738 in ihrem Besitz. 1801 kam es per Versteigerung in den Besitz von Dr. Anton. Nur vier Jahre später verkaufte er das Rittergut an den Herrn von Ohnesorge, der 1818 das Herrenhaus erbauen ließ. Der letzte Besitzer war seit 1925 Alfred Hugenberg.

1945
Alfred Hugenberg wurde im Rahmen der Bodenreform enteignet. Spätere Restitutionsansprüche wurden abgelehnt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird heute bewohnt.