Schkeuditz: Rittergut Wehlitz

Rittergut Wehlitz
Gut Wehlitz Nr. 2
04435 Schkeuditz OT Wehlitz

Historisches
Das Rittergut mit seinem Herrenhaus wurde um 1745 durch die Familie von Schlegel errichtet und fünf Jahre später mit dem Torturm versehen. Ab 1783 bis zum Ende des 18. Jahrhundert befand sich das Rittergut im Besitz der Familie Junius. Zahlreiche Besitzer kauften und verkauften das Rittergut Wehlitz im 19. Jahrhundert. Ab 1877 besaß es die Familie Herfurth, die das Gut 1912 an Hans von Goldammer verkauften.

1945
Nach der Enteignung 1945 verfiel das Gut zusehends.

Nachwendezeit
Von 1997 bis 2000 wurde das desolate Rittergut umfassend saniert.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird nun als Jugendhotel genutzt. Im ehemaligen Speicher befinden sich Büroräume sowie Wohnungen. Das vormalige Brauhaus beherbergt im Erdgeschoss eine Gastwirtschaft und im Dachgeschoss die Wohnräume des heutigen Besitzers.