Schöpstal: Rittergut Liebstein

Schöpstal: Rittergut Liebstein

Rittergut Liebstein
Liebstein 8
02829 Schöpstal OT Liebstein

Historisches
Das Rittergut wurde erst­mals 1525 schrift­lich er­fasst, als es von Hans Frenzel ge­kauft wurde. In den nächs­ten zwei Jahrhunderten gab es mehr­fach Besitzerwechsel. 1726 er­warb der Herr von Heldreich das Rittergut und ließ 1730 das Herrenhaus er­rich­ten. 1769 so­wie 1830 wur­den Umbauten ge­tä­tigt. Die Familie von Heldreich ver­kaufte ih­ren Besitz 1855. 1904 er­warb Hermann Gebhardt das Rittergut von der Familie von Wolff und ließ 1919 wei­tere Umbauten vor­neh­men.

1945
Hermann Gebhardt wurde 1945 ent­eig­net. Nach Kriegsende wur­den Notwohnungen im Herrenhaus ein­ge­rich­tet, spä­ter auch eine Verkaufsstelle. Die Wirtschaftsgebäude wur­den in den 1970er Jahren ab­ge­ris­sen.

Nachwendezeit
Gebhardts Enkel kaufte das Rittergut 1996 zu­rück und be­treibt auf ihm heute ei­nen Ökohof. Außer dem Herrenhaus ist noch ein Stall er­hal­ten.