Schöpstal: Schloss Niedergirbigsdorf

Schloss Niedergirbigsdorf
Aueweg 2
02829 Schöpstal OT Girbigsdorf

Historisches
Das Rittergut ent­stand 1643 als Hiob von Salza sei­nen Grundbesitz ver­kaufte. Die Besitzer wech­sel­ten mehr­fach. Chlodwig von Sydow ließ 1860 das Schloss in ei­nem eng­li­schen Landschaftspark er­rich­ten. Dem letz­ten Schlossherrn Helmut Elze ver­dankt das Schloss sei­nen zu­sätz­li­chen Namen Elzegut.

Nach 1945
Helmut Elze wurde 1945 ent­eig­net. Zu DDR-​Zeiten wurde das Schloss als Kindergarten ge­nutzt und im Schlosspark eine Freilichtbühne angelegt.

Heutige Nutzung
Heute ist das sa­nierte Schloss Nieder Girbigsdorf Sitz des Abwasserzweckverbandes.