Seelitz: Wallburg Kötterner Porschel

22. März 2013 Aus Von Schlossherrin

Wallburg Kötterner Porschel
09306 Seelitz OT Köttern

Historisches

Die sla­wi­sche Burganlage be­fin­det sich süd­öst­lich von Köttern auf ei­nem Bergsporn in ei­nem Waldstück. Sie wird auch als Borstel, Wall, Schanze oder Borschel bezeichnet.

Bodendenkmalschutz

Der mehr­tei­lige Burgwall in Spornlage wurde 1959 un­ter Bodendenkmalschtz gestellt.