Sohland (Spree): Rittergut Niedersohland

Rittergut Niedersohland
Metzradts Hof
Rosenbachstraße 2
02689 Sohland an der Spree

Historisches
Das Rittergut wurde als sol­ches 1777 ur­kund­lich er­wähnt. 1728 war Kaspar Ernst von Metzradt als Besitzer ver­zeich­net. Das Rittergut Niedersohland wurde 1750 un­ter dem Grafen zu Solms-​Sonnenwalde mit dem Rittergut Wendischsohland ver­ei­nigt. Beide Güter wur­den 1803 vom Grafen Joseph August von Seilern und Aspang und 1842 von der Familie von Nostitz-​Wallwitz gekauft.

1945
1945 er­folgte die Enteignung von Benno von Nostitz-​Wallwitz. Das Herrenhaus wurde 1970 abgerissen.

Heutige Nutzung
Wirtschaftsgebäude sind noch vorhanden.