Sohland (Spree): Rittergut Wendischsohland

Rittergut Wendischsohland
Klixer Hof
02689 Sohland an der Spree

Historisches
Das Rittergut wurde 1631 ur­kund­lich er­wähnt. Es be­fand sich 1728 im Besitz von Kaspar Ernst von Metzradt und von min­des­tens 1750 bis 1803 im Besitz der Grafen zu Solms-​Sonnenwalde, un­ter de­nen 1750 Niedersohland und Wendischsohland ver­ei­nigt wur­den. 1803 wurde der Graf Joseph August von Seilern und Aspang Eigentümer, 1842 kam das auch Klixer Hof ge­nannte Rittergut an die Familie von Nostitz-​Wallwitz. 1945 wurde Benno von Nostitz-​Wallwitz ent­eig­net. Das Herrenhaus wurde ab­ge­ris­sen.