Stauchitz: Rittergut Hahnefeld

Rittergut Hahnefeld
Dorfstraße 9
01594 Stauchitz OT Hahnefeld

Historisches
In Hanvelt war 1296 ein Herrensitz be­zeugt so­wie 1496 ein Vorwerk des Rittergutes Stösitz. 1714 war es ein selbst­stän­di­ges Rittergut, zu dem 1830 ein Wohnhaus, zwei Wirtschaftsgebäude und ein Backhaus zähl­ten. Besitzer wa­ren seit Anfang des 18. Jahrhunderts die Familien von Neidschütz, von Heßler und von Klengel. 1820 ge­langte das Gut in den Besitz der Familie Hottewitzsch. Um 1870 wurde das Herrenhaus er­rich­tet. 1882 er­warb Theodor von der Decken das Rittergut Hahnefeld. Die Familie von der Decken musste es 1932 aus fi­nan­zi­el­len Gründen wie­der veräußern.

Nach 1945
Die Bodenreform machte vor dem Rittergut Hahnefeld nicht halt. Das Rittergut wurde ent­eig­net und auf­ge­teilt. Im Herrenhaus ent­stan­den Wohnungen.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus steht leer.