Stolpen: Vorwerk Langenwolmsdorf

Vorwerk Langenwolmsdorf
Stolpener Straße 1, 3
01833 Stolpen OT Langenwolmsdorf

Historisches
In Langenwolmsdorf bestanden ein Vorwerk sowie ein Freigut, wobei das Vorwerk das ältere von beiden Objekten darstellt. Es wurde bereits 1495 als Vorwerk der Burg Stolpen erwähnt und später dem Kammergut Rennersdorf unterstellt. Als dieses 1875 versteigert wurde, erfolgte die Loslösung des Vorwerks Langenwolmsdorf und dessen Verkauf. Seit mindestens 1900 befand sich das Vorwerk im Besitz der Familie Forker, die auch das Freigut besaß.

1945
1945 wurden die Forkers enteignet.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus wird heute als Wohnhaus genutzt.