Strehla: Wallburg Görzig

Wallburg Görzig (Schäferei)
01616 Strehla OT Görzig

Historisches
Die slawische Wallburg entstand im ausgehenden 8. bzw. zeitigen 9. Jahrhundert. Von der Anlage südlich vom Ort ist heute nicht mehr viel zu erkennen. Das Burginnere ist Privatbesitz und bebaut. Der rechteckige Burgwall mit einer Kantenlänge von ca. 60 m und bis zu 7 m Höhe ist zwar vollkommen verwildert, am Talhang zur Elbe jedoch noch erkennbar.