Thallwitz: Schloss Thallwitz

Schloss Thallwitz
Kollauer Straße
04808 Thallwitz

Historisches
Thallwitz wurde 1253 ur­kund­lich das erste Mal er­wähnt. Um 1550 wurde das Schloss un­ter ih­ren Besitzern, der Familie von Canitz, im Stil der Renaissance er­rich­tet. Um 1740 war Reichsgraf von Hoym in des­sen Besitz. 1791 er­folgte der Besitzwechsel an das Fürstenhaus Reuß. Unter Heinrich XIV. fan­den Umbauten zum Jagdschloss statt. Der Park wurde ur­sprüng­lich im fran­zö­si­schen Stil an­ge­legt und zu Ende des 18. Jahrhunderts im eng­li­schen Stil umgestaltet.

1945
Das Fürstenhaus Reuß wurde 1945 enteignet.

Nachwendezeit
Bis 1994 wurde Schloss Thallwitz fast ein hal­bes Jahrhundert als Klinik für Gesichts- und Kieferchirurgie ge­nutzt. 2008 wurde das Schloss er­folg­reich an das Fürstenhaus Reuß rück­über­tra­gen. Ein Jahr spä­ter be­gann die Sanierung der Schlossanlage. Das Rittergut wurde be­reits 2004 um­fas­send saniert.

Heutige Nutzung
Das Schloss wird für Veranstaltungen genutzt.