Thiendorf: Rittergut Tauscha

Rittergut Tauscha
Unter den Linden 2
01561 Thiendorf OT Tauscha

Historisches
Seit 1568 war ein Vorwerk be­nannt, ab 1606 ein Rittergut. Das Herrenhaus selbst geht auf ei­nen Bau aus dem 16. Jahrhundert zu­rück. Das Rittergut Tauscha war­tet mit ei­ner lan­gen Liste von Besitzern auf, de­rer un­ge­fähr vier­zig es ge­ge­ben hat. Zu den be­kann­tes­ten Eigentümern zählte die Fabrikantenfamilie Naumann, die das Rittergut 1936 ver­kaufte. Danach wurde es als Wohnstätte für ehe­ma­lige Bewohner der ge­schleif­ten Dörfer auf dem Areal des Truppenübungsplatzes Königsbrück genutzt.

Nach 1945
Zu DDR-​Zeiten fan­den ein­fa­che Sanierungsarbeiten statt. Das Herrenhaus diente Wohnzwecken, ebenso war ein Jugendclub darin untergebracht.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus des Ritterguts Tauscha wird be­wohnt. Erhalten sind noch Teile der Umfassungsmauern und Zufahrten.