Waldheim: Rittergut Gebersbach

Rittergut Gebersbach
Am Rittergut 48
04720 Waldheim OT Gebersbach

Historisches
Das Gut be­fand sich bis 1539 im Besitz des Augustinerklosters Waldheim und ge­langte da­nach an Christoph von Reinsberg. Bereits 1550 über­nahm es Siegismund Lauterbach. In den nächs­ten Jahrhunderten wech­sel­ten die Besitzer mehr­fach: So über­nahm es 1668 George Christoph von Birckholtz, 1681 J. C. Berringer, 1724 H. H. von Auerswalde so­wie 1764 die Familie Nehrhoff von Holdenberg. Diese be­hielt das Rittergut Gebersbach für län­gere Zeit in Familienbesitz und über­trug es nach 1844 an die Familie Albonicos. Seit 1876 be­fand sich das Rittergut Gebersbach im Besitz der Familie Gadegast.

Nach 1945
Fritz Robert Gadegast wurde 1945 ent­eig­net. Das Herrenhaus wurde 1948 zum Großteil ab­ge­tra­gen. Nur etwa ein Drittel blieb er­hal­ten und wurde zu Wohnzwecken umgebaut.

Heutige Nutzung
Der Rest des Herrenhauses ist sa­niert und wird bewohnt.