Waldhufen: Rittergut Jänkendorf

Rittergut Jänkendorf
Schulstraße 7
02906 Waldhufen OT Jänkendorf

Historisches
Die Familie von Nostitz be­saß das Jänkendorfer Rittergut ab dem frü­hen 15. Jahrhundert bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. Während die­ser Zeit wurde 1725 das Herrenhaus er­baut. Der Familie von Nostitz  folg­ten wei­tere Besitzer, bis das Rittergut 1791 von der Witwe Johanna Friederike von Schönberg ge­kauft wurde. Sie war eine ge­bo­rene Freiin von Fletscher und fühlte sich von der Herrnhuter Gemeinschaft an­ge­zo­gen. In zwei­ter Ehe hei­ra­tete sie Heinrich XXXVII. Graf Reuß, der nach ih­rem Tod 1815 das Rittergut Jänkendorf über­nahm. Das Rittergut ver­bließ bin 1945 im Besitz der Grafenfamilie Reuß und wech­selte in­ner­halb die­ser mehr­fach den Besitzer.

Nach 1945
Nach der Enteignung wur­den zu­nächst Flüchtlinge, kurz spä­ter eine Schule im Herrenhaus un­ter­ge­bracht. Nach ei­nem Brand 1958 wurde das Herrenhaus wie­der auf­ge­baut und mit ei­nem Anbau ver­se­hen. Drei Jahre spä­ter wurde der Schulbetrieb wie­der aufgenommen.

Nachwendezeit
Im Jahre 2009 wurde die Schule ver­legt und das Herrenhaus freigezogen.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus steht leer.