Wechselburg: Schloss Wechselburg

Schloss Wechselburg
09306 Wechselburg

Historisches
Das Kloster Zschillen wurde 1168 durch Graf Dedo von Rochlitz-​Groitzsch für die Augustiner-​Chorherren ge­grün­det. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde das jet­zige Schloss auf dem Gelände des ver­fal­le­nen Klosters er­rich­tet. Es ge­langte nach der Reformation in den Besitz des Kurfürsten Moritz und durch Tausch in den der Grafen von Schönburg. 1753 bis 1756 fan­den Umbauten statt.

1945
Bis zur Enteignung 1945 be­hiel­ten die von Schönburg-​Glauchau Schloss Wechselburg in ih­rem Besitz.

Heutige Nutzung
Seit 1992 wird das Schloss durch die Benediktiner wie­der als Kloster ge­nutzt. Ebenfalls be­fin­det sich eine Familien- und Begegnungsstätte darin.