Weischlitz: Burg Laneckhaus

Burg Laneckhaus
08538 Weischlitz

Historisches & Bodendenkmalschutz
Die Burg wurde 1267 er­wähnt. Die vor­ma­li­gen Besitzer wa­ren die Vögte von Straßberg. Erhalten sind noch Abschnittsgrabenreste. Die Höhenburg wurde 1959 als Bodendenkmal un­ter Schutz ge­stellt. Sie be­fand sich auf ei­nem Bergsporn zwi­schen Weißer Elster und Hainbach. Erhalten ist noch ein Abschnittsgraben.