Weischlitz: Rittergut Kröstau

12. August 2012 Aus Von Schlossherrin

Rittergut Kröstau
Kürbitzer Straße 11
08538 Weischlitz OT Kröstau

Historisches
Etwa um 1510 kam Eberhard von Röder in den Besitz des Gutes Kröstau, das 1583 als Rittergut nach­weis­bar war. Seit 1633 be­fand sich das Rittergut im Besitz der Familie von Posseck und ging durch Heirat 1662 an Georg Adam von Feilitzsch über. 1766, nach­dem die Famiie von Reibold das Rittergut zu­vor be­ses­sen hatte, wurde die Familie Kasten als Besitzer ge­nannt. Sie be­hielt das Rittergut noch min­des­tens bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts und ließ um 1808 das ehe­ma­lige Schloss und den Wirtschaftshof um­bauen bzw. er­wei­tern. Im Jahre 1900 er­warb Paul Oscar Uibrig das Rittergut.

1945
Paul Oscar Uibrig wurde 1945 ent­eig­net. Drei Jahre spä­ter wurde das Schloss abgerissen.

Heutige Nutzung
Erhalten sind noch Wirtschaftsgebäude.