Weischlitz: Rittergut Kröstau

Rittergut Kröstau
Kürbitzer Straße 11
08538 Weischlitz OT Kröstau

Historisches
Etwa um 1510 kam Eberhard von Röder in den Besitz des Gutes Kröstau, das 1583 als Rittergut nach­weis­bar war. Seit 1633 be­fand sich das Rittergut im Besitz der Familie von Posseck und ging durch Heirat 1662 an Georg Adam von Feilitzsch über. 1766, nach­dem die Famiie von Reibold das Rittergut zu­vor be­ses­sen hatte, wurde die Familie Kasten als Besitzer ge­nannt. Sie be­hielt das Rittergut noch min­des­tens bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts und ließ um 1808 das ehe­ma­lige Schloss und den Wirtschaftshof um­bauen bzw. er­wei­tern. Im Jahre 1900 er­warb Paul Oscar Uibrig das Rittergut.

1945
Paul Oscar Uibrig wurde 1945 ent­eig­net. Drei Jahre spä­ter wurde das Schloss abgerissen.

Heutige Nutzung
Erhalten sind noch Wirtschaftsgebäude.