Wiedemar: Rittersitz Wiedemar

Rittersitz Wiedemar
04509 Wiedemar

Historisches

Wiedemar wurde 1304 als Herrensitz un­ter Conradus de Wedemar er­wähnt. 1357 wurde er­neut ein Conrad von Wedemar ge­nannt. In der Folgezeit wurde Jutta Stoybe 1396 mit dem Herrensitz be­lehnt, ihr folgte 1404 Hans von Stoybe. Tyle Stoube wurde 1445 ge­nannt, im glei­chen Jahr ist auch eine Erwähnung als Rittersitz be­legt. 1495 ver­äu­ßerte Tyle Stewbe den Rittersitz an den Herzog Georg von Sachsen. Tile Steube wurde 1499 ge­nannt, 1511 wurde Thime von Cemen mit dem Rittersitz be­lehnt, ihm folg­ten zwei Jahre spä­ter Christoph Thilo und Nickel von Zcemen. Nach 1515 wurde der Rittersitz Wiedemar aufgelöst.