Wildenfels: Burg & Schloss Wildenfels

Burg & Schloss Wildenfels
Schlossstraße 2
08134 Wildenfels

Historisches
Zwischen 1180 und 1200 wurde eine Burg, 1341 erst­mals als “cas­trum” er­wähnt, im Auftrag der Herren von Wildenfels er­baut. Der äl­teste Teil der Burg-​/​Schlossanlage be­steht aus dem Palas, der 1636 zu ei­nem Kornspeicher um­ge­baut wor­den war. 1521 und 1589 wurde das Schloss durch Brände zer­stört und nach­fol­gend wie­der auf­ge­baut. Auch im 18. Jahrhundert gab es bau­li­che Veränderungen, ins­be­son­dere ent­stan­den da­bei die Gebäude und Gebäudeteile, die heute den größ­ten Teil des Schlosses aus­ma­chen. Seit 1602 wa­ren die Grafen zu Solms-​Wildenfels Eigentümer.

1945
Die Grafen wur­den 1945 ent­eig­net und das Schloss ging in Volkseigentum über. Überwiegende Nutzung er­fuhr es durch Mietwohnungen.

Nachwendezeit
Seit 1990 fin­den Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten statt.

Heutige Nutzung
Durch die Nutzung als Wohnraum und Veranstaltungsort ist nur eine ein­ge­schränkte Besichtigungsmöglichkeit gegeben.

Bodendenkmalschutz
Die Ursprungsburg wurde durch das Schloss über­baut. Ursprüngliche Busubstanz ist noch im Innenhof er­hal­ten, ebenso ein Abschnittswall. Bodendenkmalschutz werde Anfang 1971 erteilt.