Wittichenau: Vorwerk Keula

12. August 2012 Aus Von Schlossherrin

Vorwerk Keula
02997 Wittichenau OT Keula

Historisches

Das Vorwerk Keula wurde 1825 und 1885 ge­nannt. Es ging aus ei­nem 1646 er­wähn­ten Hammergut her­vor. Die Grundherrschaft über Keula ob­lag bis ins späte 18. Jahrhundert hin­ein dem Kloster St. Marienstern.

Hinweis:
Die tat­säch­li­che Existenz des Vorwerks Keula bei Wittichenau er­scheint frag­lich. Die ein­zige hier­für auf­find­bare Quelle nennt ex­akt die glei­chen Jahreszahlen für Hammergut und Vorwerk auch für Keula bei Krauschwitz im Landkreis Görlitz.
(Januar 2023)