Wolkenstein: Lehngut Heinzebank

Lehngut Heinzebank
An der Heinzebank 8
09429 Wolkenstein OT Heinzebank

Historisches
Das Lehngut ent­stand in der Mitte des 16. Jahrhunderts zwi­schen 1551, als eine Schenke er­rich­tet wurde, und 1561, als das Lehngut erst­mals ur­kund­lich er­wähnt wurde. Das Lehngut wurde an den Staatsfiskus ver­kauft und als Sitz des Forstmeisters genutzt.

Heutige Nutzung
Im Gutshaus sind Wohnungen eingerichtet.