Zeithain: Vorwerk Gohrisch

Vorwerk Gohrisch
Gohrischeide
01619 Zeithain

Historisches
Die Wüstung Gohrisch nörd­lich von Zeithain be­fin­det sich in der Gohrischheide an der al­ten Mühlberger Straße zwi­schen Lichtensee und Mühlberg. 1494 wurde Gohrisch erst­ma­lig er­wähnt. 1501 übte das Rittergut Strehla die Grundherrschaft über den Ort aus, in dem zu je­nem Zeitpunkt ein Vorwerk mit Schäferei be­stand. 1702 übte das Rittergut Tiefenau die Grundherrschaft 1702 aus. 1892 wurde das Dorf Gohrisch auf­ge­kauft, um den Truppenübungsplatz Zeithain zu ver­grö­ßern.

Nach 1945
Pläne, den Ort wie­der zu be­sie­deln, wur­den nicht rea­li­siert, da der Truppenübungsplatz wei­ter­hin ge­nutzt wurde.