Zschaitz-​Ottewig: Rittergut Lüttewitz

Rittergut Lüttewitz
Hohlweg 2–6
04720 Zschaitz-​Ottewig OT Lüttewitz

Historisches
Für den Ort Lüttewitz wurde 1443 ein Vorwerk, zwei Jahre spä­ter ein Rittersitz, 1519 er­neut ein Vorwerk und 1553 schließ­lich ein Rittergut er­wähnt. Es ge­hörte seit 1655 der Familie von Hollfeuer, der Melchior Christoph von Schlottheim folgte. Weiterhin sind Rudolph Heinrich von Nostitz, um 1763 Erdmuthe Wilhelmine von Breitenbauch, nach 1791 die Familie von Mangold und um 1860 ein Herr Richter als Besitzer be­kannt. 1884 er­warb die Familie Mummert das Rittergut Lüttewitz. Sie ließ das um 1715 für Rudolph Heinrich von Nostitz er­baute Herrenhaus sanieren.

Nach 1945
Familie Mummert wurde 1945 ent­eig­net und das Herrenhaus zu ei­ner Schule um­funk­tio­niert. Dazu wurde das Herrenhaus zurückgebaut.

Nachwendezeit
In den 1990er Jahren fan­den Rekonstruktionsarbeiten statt, um das Herrenhaus Lüttewitz mög­lich wie­der bau­lich ori­gi­nal er­schei­nen zu las­sen. Die Schule wurde geschlossen.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus des Rittergutes Lüttewitz dient als Kindergarten.