Zschaitz-​Ottewig: Rittergut Zunschwitz

Rittergut Zunschwitz
Birnenallee 3
04720 Zschaitz-​Ottewig OT Zunschwitz

Historisches
1486 wurde ein Vorwerk er­wähnt, 1551 ein Rittergut. Als Besitzer sind im 15. Jahrhundert die Familie von Miltitz, um 1550 die Familie von Salhausen, 1659 die Familie von Pistoris und ab 1713 die Familie von Holleufer be­kannt. Das Rittergut Zunschwitz wurde 1772 von der Familie Roßberg er­wor­ben. Sie be­hielt es bis ins 20. Jahrhundert hin­ein in Besitz. Arndt Eckelmann er­warb das Rittergut Zunschwitz schließ­lich 1925. Das Herrenhaus wurde, je nach Quellenlage, ent­we­der im 18. oder im 19. Jahrhundert errichtet.

Nach 1945
Arndt Eckelmann wurde 1945 im Rahmen der Bodenreform ent­eig­net. Das Herrenhaus diente fortan als Wohnhaus und ver­fügte ehe­mals über eine wei­tere Etage, die nach 1945 je­doch zu­rück­ge­baut wurde.

Nachwendezeit
Das Herrenhaus Zunschwitz wurde von der Gemeinde an pri­vat ver­kauft. Begonnene Sanierungsarbeiten wur­den nicht fortgeführt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus steht seit vie­len Jahren leer und ist um­fas­send sa­nie­rungs­be­dürf­tig. Die Wirtschaftsgebäude ver­fal­len nach und nach.