Kategorie: Vogtlandkreis

Schlösser, Burgen und Rittergüter im Vogtlandkreis

Neumark: Kanzleilehngut Erlmühle

Kanzleilehngut Erlmühle Nr. 10 08496 Neumark OT Erlmühle Historisches 1696 wurde ein Rittergut er­wähnt, wel­ches als sol­ches noch im 18. Jahrhundert be­stand. Das Gutshaus wurde ge­gen Ende des 18. Jahrhunderts er­rich­tet und 1789 fer­tig ge­stellt. 1875 er­folgte die Erwähnung als Kanzleilehngut. Seit 1901 war Robert Bernhardt Häberer Besitzer des Gutes. 1945 Eine Enteignung er­folgte auf­grund der Größe…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neumark: Rittergut Neumark

Rittergut Neumark Kirchplatz 5 08496 Neumark Historisches Bereits um 1150 er­folgte die Ersterwähnung ei­nes Neumarker Herrensitzes. Spätestens im 14. Jahrhundert exis­tierte eine Burg, die 1354 im Vogtländischem Krieg ge­schlif­fen wurde. Martin von Römer er­warb den Herrensitz 1478. 1544 kam der Besitz an die von Wolframsdorf und wurde 1551 als Rittergut er­wähnt. Nachdem das Rittergut 1620…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neumark: Wasserburg & Rittergut Reuth

Wasserburg & Rittergut Reuth 08496 Neumark OT Reuth Historisches Das Rittergut wurde erst­mals 1552 er­wähnt. Es geht auf eine vor­ma­lige Wasserburg zu­rück. Die Burg wird auch als Der Wal, Waal und Wallgraben be­zeich­net. Der ur­sprüng­lich um­lau­fende Graben ist größ­ten­teils ver­füllt. Die Wasserburg wurde durch das Herrenhaus über­baut. Das Areal steht seit 1956 un­ter Bodendenkmalschutz.

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neuensalz: Rittergut Thoßfell

Rittergut Thoßfell Hauptstraße 2 08541 Neuensalz OT Thoßfell Historisches Heinrich von Thoßfell wurde 1294 in Verbindung mit ei­nem Herrensitz er­wähnt. Der Besitz kam 1506 an Kunz von Hermsgrün und wurde 1577 ur­kund­lich als Rittergut er­wähnt. 1702 er­warb Joachim von Schönfeld das Rittergut und ver­kaufte es 1715 an den Freiherrn von Beust. Das Rittergut ver­blieb bis 1846…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Netzschkau: Burg & Schloss Netzschkau

Burg & Schloss Netzschkau Schlossstraße 08419 Netzschkau Historisches Bereits 1462 war eine Burganlage in Netzschkau nach­weis­bar. Bis 1490 wurde an­stelle des äl­te­ren Baus ein Wohnschloss, der heute noch vor­han­dene Schlossteil, un­ter Caspar von Metzsch er­rich­tet. 1578 ver­äu­ßerte die Familie von Metzsch Schloss Netzschkau an Christoph von Reibold. Im Jahre 1616 er­warb die Familie von Bose das…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neuensalz: Rittergut Mechelgrün

Rittergut Mechelgrün Raumweg 08541 Neuensalz OT Mechelgrün Historisches Zwischen 1180 und 1200 er­folgte die Gründung des Gutes in Mechelgrün. Die ur­kund­li­che Ersterwähnung er­folgte um 1276. Bis Mitte des 15. Jahrhunderts be­fand sich das Gut mit der be­reits exis­ten­ten Wasserburg im Besitz der Familie von Rabe und kam 1448 an die Familie von Tettau. 1525 wurde…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neuensalz: Rittergut Zobes mit Schlössel

Rittergut Zobes & Schlössel Mechelgrüner Straße 5 /​​ Am Dorfring 12 08541 Neuensalz OT Zobes Historisches Zobes un­ter­stand um 1580 den Herren von Tettau. Die Erwähnung als Rittergut, das einst aus dem Rittergut Thossfell her­vor­ging, er­folgte 1606. Es be­fand sich zu­nächst im Besitz der Herren von Bünau und kam da­nach bis zu des­sen Tod 1664 an Wolf…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus

Neuensalz: Wasserburg Mechelgrün

Wasserburg Mechelgrün Raumweg 08541 Neuensalz OT Mechelgrün Historisches Zwischen 1180 und 1200 er­folgte die Gründung der Feste als Wasserburg, die 1276 erst­mals ur­kund­lich er­wähnt wurde. Bis Mitte des 15. Jahrhunderts be­fand sie sich im Besitz der Familie von Rabe und kam 1448 an die Familie von Tettau, die die Burg 1600 an die Familie von…

Von Schlossherrin 12. November 2012 Aus