Kategorie: Landkreis Mittelsachsen

Schlösser, Burgen und Rittergüter im Landkreis Mittelsachsen

Freiberg: Hilliger’sches Vorwerk

Hilligersches Vorwerk Pappelallee 127 09599 Freiberg OT Zug Historisches Das Vorwerk wurde 1875 ur­kund­lich er­fasst, je­doch stammt die Bausubstanz be­reits aus dem 17. oder 18. Jahrhundert. Es ist auch un­ter dem Namen Pfeifersches Vorwerk be­kannt. Nachwendezeit Der Vierseitenhof ver­fügt ne­ben Scheunen über zwei kom­bi­nierte Wohn- und Stallgebäude und wurde bis 1998 genutzt.

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Frankenberg: Rittergut Frankenberg

Rittergut Frankenberg Hainichener Straße 5a 09669 Frankenberg Historie 1206 er­folgte die Ersterwähnung ei­nes Herrensitzes un­ter Henricus de Frankenberc. Das Herrenhaus wurde um 1553 er­baut. In je­nem Jahr hatte Caspar von Schönberg ein Einzelgut ge­grün­det und mit grund­herr­schaft­li­chen Rechten aus­ge­stat­tet. Er wollte das Herrenhaus als Altersruhesitz nut­zen, starb je­doch be­reits im fol­gen­den Jahr. Sein Bruder Christoph…

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Frankenberg: Vorwerk Altenhain

Vorwerk Altenhain Äußere Altenhainer Straße 10 09669 Frankenberg OT Altenhain Historisches Wolf von Schönberg kaufte 1576 das alte Lehngericht, aus wel­chem er das Vorwerk Altenhain bil­dete. Später ging das Vorwerk in den Besitz des säch­si­schen Königs über. Heutige Nutzung Das Vorwerk wird heute zu Wohn- und Gewerbezwecken ge­nutzt. Außerdem be­fin­det sich hier ein Lama- und…

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Augustusburg: Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg Schlossstraße 09573 Augustusburg Historisches Zwischen 1568 und 1572 er­folgte die Errichtung des Jagd- und Lustschlosses für den Kurfürsten August, nach dem das Jagdschloss be­nannt ist. Als Bauleiter fun­gierte Hioeronymus Lotter, der die Baukosten aus ei­ge­ner Tasche vor­streckte und spä­ter beim Kurfürsten in Ungnade fiel, wohl aber auf den vor­ge­streck­ten Kosten sit­zen­blieb. 1572 fanden…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Augustusburg: Burg Schellenberg

Burg Schellenberg 09573 Augustusburg Historisches Der Herrensitz Schellenberg fand 1206 erst­mals ur­kund­li­che Erwähnung, wo­bei die Burg selbst zwi­schen 1210 und 1230 er­rich­tet wurde. Sie wurde mehr­fach be­la­gert und durch Brand und Blitzschlag be­schä­digt. 1324 ge­langte die Burg in­folge der Schellenberger Fehde an die Wettiner. Die zu­letzt 1547 zum Teil zer­störte Burg wurde 1568 ab­ge­ris­sen. Nachfolgend…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Augustusburg: Rittergut Jägerhof

Rittergut Jägerhof Jägerhofgasse 4 09573 Augustusburg Historisches Ein Vorwerk be­stand of­fen­bar be­reits im 13. Jahrhundert in Augustusburg und diente der Versorgung der Burg auf dem Schellenberg. Unter Kurfürst August von Sachsen wurde 1564 ein neues Wirtschaftsgebäude er­rich­tet, das als Wohnquartier des Forst- und Wildmeisters diente. August der Starke ver­kaufte das Vorwerk 1697 an Georg von…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Augustusburg: Burg & Schloss Erdmannsdorf

Burg & Schloss Erdmannsdorf Rathausstraße 7–9 09573 Augustusburg OT Erdmannsdorf Historisches Nach 1150 ent­stan­den ne­ben dem Dorf auch die Burg und das Vorwerk des Ortes. Bei den Umbauten der Burg zu Rittergut und Schloss blieb der äl­teste Burgteil, das “Steinhaus”, er­hal­ten. Seit 1551 wurde das Rittergut er­wähnt. Als Besitzer sind die Familien von Erdmannsdorf, von Schütz…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus