Kategorie: Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schlösser, Burgen und Rittergüter im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Freital: Jochhöhschlösschen

Jochhöhschlösschen Am Jochhöh 01705 Freital Historisches 1795 wurde das Schloss von Karl Albrecht von Nimptsch als Winzerhaus er­baut. 1848 war es das Hochzeitsgeschenk von Karl Friedrich von Burgk an sei­nen Sohn. Der Freiherr von Burgk hatte das Anwesen ein Jahr zu­vor er­wor­ben. Später wurde es als Lusthaus ver­wen­det. Nach 1945 Die Stadt Freital rich­tete 1953…

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Freital: Heilsberger Gut

Heilsberger Gut Leitenweg 2a 01705 Freital Historisches Das Gut wurde im Jahr 1370 erst­mals er­wähnt. Der weit­läu­fige Park (1,6 ha) wurde im 18. Jahrhundert an­ge­legt und spä­ter als “Engländerei” be­kannt. Heutige Nutzung Das Herrenhaus ist um­fas­send sa­niert und wird be­wohnt. Der Grundstücksteil mit der Engländerei ist nicht öf­fent­lich zugänglich.

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Freital: Rittergut Wurgwitz

Rittergut Wurgwitz Am Weinberg 6 (Herrenhaus) Zöllmener Straße 40 (Rittergut) 01705 Freital Historisches 1206 er­folgte die erste Erwähnung von Wurgwitz als Herrensitz. Der Ritter Hermannus de Worganewiz hatte sich hier nie­der­ge­las­sen. Das Vorwerk wurde in der Mitte des 15. Jahrhunderts nach­ge­wie­sen und un­ter­stand im Laufe der Jahre und Jahrhunderte ver­schie­de­nen Rittergütern, so zu­erst dem Rittergut…

Von Schlossherrin 6. August 2012 Aus

Altenberg: Oberes Vorwerk Geising

Oberes Vorwerk Vorwerkstraße 2 01778 Altenberg OT Geising Historisches Das Vorwerk diente in den 1930er Jahren als Gebirgsheim und wurde in der DDR als Erholungsheim ge­nutzt. Nachwendezeit Die Nutzungsart blieb zu­nächst er­hal­ten und das Obere Vorwerk diente wei­ter­hin als Ferienanlage. Heutige Nutzung Das Vorwerk steht mitt­ler­weile leer. (Stand: September 2017)

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Altenberg: Vorwerk Bärenburg

Vorwerk Bärenburg Ahornallee 19 01773 Altenberg OT Oberbärenburg Historisches Erstmals wurde 1696 ein Vorwerk im Kurort Bärenburg er­wähnt. Die his­to­ri­sche Gebäudesubstanz weist ei­nen Kern aus dem 16. Jahrhundert auf. Das Vorwerk be­fand sich einst in den Händen der Familie von Bernstein. Das Wohnhaus wurde spä­ter als Försterei ge­nutzt. Es be­saß teil­weise eine Holzkonstruktion, brannte in…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Altenberg: Rittergut Bärenfels

Rittergut Bärenfels Alte Böhmische Straße 2 01773 Altenberg OT Bärenfels Historisches Als Begründer des Ritterguts gilt Hans von Bernstein, wel­cher zwi­schen 1546 und 1559 in den Besitz der Ländereien kam. In die­ser Zeit ent­stand auch der Gutshof, der vor al­lem für den Forstbetrieb ge­nutzt wurde. Das Herrenhaus wurde um 1570 er­baut, der Stall um 1830 und…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Altenberg: Schloss Bärenstein

Schloss Bärenstein Schlosshof 10 01773 Altenberg OT Bärenstein Historisches Gegen Ende des 12. Jahrhunderts wurde die Burg Bärenstein als Stammsitz der Familie von Bernstein ge­grün­det und er­baut. Um 1501 ließ Hans von Bernstein un­ter­halb sei­nes Schlosses das Städtchen Bärenstein an­le­gen.  Der Rundturm des Schlosses wurde im 14. Jahrhundert er­rich­tet und ge­gen Ende des 15. Jahrhunderts…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus

Altenberg: Jagdschloss Rehefeld

Jagdschloss Rehefeld Talstraße 1 01773 Altenberg OT Rehefeld Historisches Das Schloss wurde 1873 für das Sächsische Königshaus er­rich­tet und diente viele Jahre als Jagdschloss. 1924 ver­äu­ßerte Friedrich August von Sachsen das Jagdschloss an eine Nebenorganisation der Dresdner Freimaurerloge „Zu den drei Schwertern“, näm­lich an die „Schwerter-​​Genossenschaft“. Unter die­ser wurde das Jagdschloss Rehefeld zu ei­nem Erholungsheim…

Von Schlossherrin 3. August 2012 Aus